Montag, 21. April 2014

FRohe Ostern


Euch allen ein wunderschönes Osterfest. 
Leider kann ich Euch keine Fotos zeigen, da ich sie nicht hochgeladen bekommen. 
Sie folgen dann etwas später. 
Euch allen noch einen schönen Ostermontag mit ganz viel Sonne .

Anja

Samstag, 12. April 2014

12 von 12 im April


Heute meine 12 von 12 mit einem Sonntagssüß,
welches wir heuer gebacken haben. 

Zuerst Möhren klein reiben,sowie 250 g Nüsse klein reiben und kurz im Backofen rösten. 


Eier trennen .
Nüsse mit Mehl und Backpulver vermischen.
Eischnee schlagen und nun 
viel Zucker mit dem Eigelb schauming rühren. 
Mehl-Nußmischung langsam einrühren.
Eischnee unterheben.
Möhren und 1 geriebener Apfel zum Schlussunterrühren.
In eine gefettet  Backform geben und 1 Stunde backen.




In der Zwischenzeit , die Küche aufräumen sowie
Marzipan mit Lebensmittelfarbe einfärben und kleine Möhren daraus modellieren.


Den Kuche nach der Stäbchenprobe rausholen und abkühlen lassen. 
Bei mir war es draußen.



Inzwischen haben wir noch für morgen ein paar Palmbrezeln für den Gottesdienst gebacken.



So nun ist sie fertig.
Meine erste Rüblitorte.
Freu mich schon auf morgen.
Yummie!

Nachtrag:Ich kann Euch sagen, Sie ist wirklich sehr lecker und gar nicht trocken. 
Mein Göttergatte hat sogar 2 Stücke davon gegessen.




So, das waren meine 12 von 12 im April. 

P.S Anbei noch das Rezept, falls es jemand nachbacken mag. 
  Rüblitorte

250 g Zucker
5 Eier getrennt
1 Vanillezucker
250 g Nüsse
50 g Mehl
1/2 Backpulver
200 g ger. Karotte
1 Apfel gerieben
Puderzucker und Marzipan zum verzieren.
 Euch allen noch einen schönen Palmsonntag. 

Anja

Weiter 12 von 12 bei Caro.

P.S Danke für die lieben  Kommentare vom letzen Post.


Montag, 7. April 2014

Wochenstart...Rückblick

Ach, das Wochenende war genau so wie ich es gehofft hatte. 


Freitag gingen wir in die Aula des Gymnasiums , dort spielte die Theater AG  das  Stück " Der Talismann" . Zwar spielte unser Großer einer recht kleine Rolle, aber es war einfach herrlich. 
So viele Jugendliche die Theater spielen.
Einfach toll. 


Am Samstag waren wie dann im Nachbardorf bei der Dorfbühne. 
Oh, was habe ich gelacht. Es war ein wirklich gelungener Abend. 


Einen kleine Schatten gab es doch.
 Mein Göttergatte ist momentan wirklich nicht so einfach.
 Mein Großer Sohn ist mitten in der Pubertät 
und das lässt er auch  andere spüren. 
Leider springt mein Göttergatte 
auf diese Art sehr an und er teilt auch gut aus. 

So auch am Sonntag; beim Frühstück. 
Wir saßen gemütlich zusammen und er meinte ( nachtragend wie ein Mädchen) ihm wegen der gestrigen Worte noch Vorwürfe zu machen. 
Ich konnte es nicht glauben,
 wie nachtragend  und verletzend  er war.  

Ich konnte mir die Tränen nicht verkneifen 
und war menschlich sooooo von meinem Mann enttäuscht. 

Dabei teilt er wirklich gut aus, doch leider kann er gar nichts einstecken.
 Eben Männer. 


 Nun aber wieder etwas fröhlicheres. 
Diese Woche ist der letzte Schulwoche,
 danach sind Osterferien . 
Yuppie!!

   Ab Gründonnerstag habe ich dann auch frei . 

Vorher darf ich aber noch einige Tage arbeiten gehen. 
Palmsonntag Gottesdienst und Kinderbibelwoche.

Ich wünsche Euch in diesem Sinne eine schöne Woche.





 P.S Die Bilder habe ich in der letzten Woche gemacht. Hier ist alles am blühen.


Freitag, 4. April 2014

Freitagsfüller


1.  Ich könnte heute  ganz viel machen doch es fehlt mir einfach die Zeit.
2.  Selber zu musizieren  find ich gut.
3.  Pubertierende Jungs sind schwierig, launisch, faul und unverschämt und ich hoffe das diese Phase schnell vorbei geht.
4.  Frühling ist einfach herrlich.
5.  Ich habe eine Schwäche für Schokolade am Abend. 
6.   Mein neues Oberteil,  mal sehen wie das wird.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf __Theater in der Schule in dem mein Sohn mitspielt, morgen habe ich viel Arbeiten und einen Theaterbesuch der Dorfbühne mit der ganzen Familie  geplant und Sonntag möchte ich  gar nicht viel machen außer einen Spaziergang und das herrliche Wetter genießen und noch etwas für die Enlischarbeit mit dem Sohnemann üben.
Weiter Freitagsfüller bei Barbara.

Montag, 24. März 2014

Schietwetter

Hallo Ihr Lieben

ist das nicht heute ein richtiges Schietwetter. Da mag man nur immer kurz raus gehen.
Auf der Fahrt nach Aachen hatte ich alles Jahreszeiten. Sonne, Regen, Wind, und sogar Hagel.
Da mag man sich wirklich am liebsten auf der Couch gemütlich machen.
Ein gutes Buch und eine Tasse Tee.


Schwelg.
Doch leider sieht die Realität ganz anders aus. 
Stau am Aachenerkreuz. 
Gemütliches liegen im Klinikum. 
Fehlt nur noch der Tee und ....
Ich sehne mich nach ... schönen Wetter.


Nee... danach noch arbeiten und einen neuen Toaste abgeholt. 
Danke Mama für das Sponsoring.

Danach noch ein wenig Hausarbeit, bügeln mit einenm spannenden Hörbuch, welches ich mir gestern auf dem Bücherflohmarkt gekauft habe.
So, nun ist der Tag schon fast vorbei und morgen geht es zur Klausurtagung. 
Viel sitzen, hören und ich hoffe es wird nicht zu trocken.








Mittwoch, 12. März 2014

12 von 12 im März

Hallo Ihr Lieben, 
gerade stelle ich entsetzt fest, das dies mein 1. Post für den Monat März ist.

Oh, wie schnell die Zeit vergeht. Momentan geht es einfach drunter und drüber und wenn ich dann daheim bin, genieße ich zur Zeit das schöne Wetter oder über Gitarre.

So, nun aber meine 12 von 12 

Tee statt Kaffee da wir ja Fastenzeit  haben, ist dies eines meiner Projekte.


Wäscheberge die gewaschen und gebügelt werden müssen.



Auf dem Weg zum Arzt vorbei an wunderschönen Frühlingsblumen.





Arbeiten  Flyer in den Schulen verteilt  für die Kinderbibelwoche und die Materialien für die Kulissen eingekauft.



Nach der Arbeit ein kurzer Blick in den Garten und etwas die Sonne genießen.



 Ach den Mond kann ist auch schon ...Wer hat an der Uhr gedreht ist es wirklich schon so spät....



 Die Katze von meinem Sohn genießt noch die Sonne am Abend.



 In diesem Sinne wünsche ich Euch noch einen schönen Abend. Schaut mal hier  rein .
Weiter 12 von 12 wie immer bei Caro.







Donnerstag, 27. Februar 2014

Kurz vor...

Hallo Ihr Lieben,
Wie heißt es so schön, wenn es im Blog ruhig ist, dann grassiert das wahre Leben.
Ja, das wahre Leben ist momentan recht stressig .
Deshalb gab es nichts neues von mir.


Der Gleiche alltägliche Wahnsinn, doch nun habe ich Urlaub und kann die kommenden Tage genießen.
Heuer in diesem Jahr haben meine Jungs so gar keine Lust auf Karneval.
Und wenn ich mir das Wetter
 gerade mal so anschaue ( strahlend blauer Himmel),



 dann habe ich auch mehr Lust im Garten zu buddeln als den Karneval zu feiern.


Ist es nicht herrlich draußen.


Der Winter hat sich schon verkleidet .... 


ratet mal .... 


er kommt als Frühlingsanfang daher.



Wünsche Euch ein schönes Karnevalswochenende.
Anja